• Suche

BE Strong - Die Infopost der Bundeswehr

BE Strong: Dein Abschluss - Deine Chance!

BE Strong ist das Jugendmagazin der Bundeswehr. Viermal im Jahr berichten wir über aktuelle Themen aus den Teilstreitkräften und Organisationsbereichen. In der neuen Ausgabe zeigen wir dir, was hinter dem Motto „Dein Abschluss - Deine Chance“ steckt. Wie schaffen es die Pioniere fast jedes Hindernis zu überqueren? Wie passen Musik, Militär und Meer zusammen? Was macht man eigentlich als Beamtin oder Beamter bei der Bundeswehr? Die Antworten auf diese und andere Fragen findest du in der aktuellen BE Strong!

Kostprobe aus dem neuen Heft gefällig? Damit auf und auch abseits des Gefechtsfeldes alles funktioniert und die Soldatinnen und Soldaten unter anderem mit Material und Verpflegung versorgt werden können, sind Beamtinnen und Beamte täglich in allen Teilen des Landes im Einsatz.

Ein junger Mann schaut lächelnd in eine Kamera.

Als Beamter will Niklas bei der Bundeswehr durchstarten und sein Wissen aus dem Studium einbringen.

Foto: © Bundeswehr

ES MUSS NICHT IMMER UNIFORM SEIN!

Bundeswehr ist Militär, das heißt: Grundausbildung, durch den Matsch robben und Drill in Uniform…? Nicht unbedingt! Bei der Bundeswehr kann auch eine nichtmilitärische Laufbahn gewählt werden. Was manche nicht wissen: Die Bundeswehr hat neben den Streitkräften ihre eigene Bundeswehrverwaltung.

Als Dienstleister der Truppe versorgen die Beamtinnen und Beamten die Streitkräfte mit Material und Fachkompetenz, etwa in den Bereichen PersonalmanagementLink öffnet sich in neuem Fenster, Infrastruktur Link öffnet sich in neuem Fensteroder Ausrüstung. Vom Kugelschreiber bis zur Korvette beschafft das zivile Personal u. a. alle notwendigen Gerätschaften, um die Bundeswehr einsatzbereit zu halten.

Mein Name ist Niklas und das ist mein Weg in die Laufbahn der Beamtinnen und Beamten bei der Bundeswehr: Wegen der vielen positiven Empfehlungen und der Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Bundeswehrverwaltung habe ich mich nach der Schule für das duale Studium mit integrierter Laufbahnausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst entschieden. Neben dieser Möglichkeit kann auch die Laufbahn des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes angestrebt werden, wobei hier der Ausbildungsschwerpunkt eben im Bereich Technik und Informatik liegt.

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch.

Nicht nur Soldatinnen und Soldaten leisten ihren Dienst bei der Bundeswehr. Rund 80.000 zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der Bundeswehr im Einsatz.

Foto: © Bundeswehr

Aufgrund meiner Vorbildung nutzte ich die Chance, ein Studium als Diplomverwaltungswirt an der Hochschule des Bundes in Mannheim zu beginnen. In einem der letzten Diplomjahrgänge beendete ich das Studium im September 2020. Seit meinem Beginn im Oktober 2017 hat sich der Studiengang übrigens stark verändert. Die Bundeswehr entschied sich zu einer Anpassung der Studienart an internationale Standards. Seit 2019 wird der duale Studiengang Bachelor of Laws angeboten. Ich konnte in den drei Jahren unglaublich viele und spannende Einblicke in die Bundeswehr erhalten und super Erfahrungen machen. Meine Laufbahnausbildung absolvierte ich am Bundeswehrdienstleistungszentrum Hannover und durch die Stationierung der Feldjägerschule dort konnte ich auch in einen militärischen Teil der Bundeswehr reinschnuppern. Das Studium selbst besteht aus Praxis- und Theoriephasen. In der Praxis findet die Laufbahnausbildung statt und man wird direkt in den richtigen Arbeitsalltag eingebunden. Meine theoretische Ausbildung habe ich an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Mannheim erhalten – im Fachbereich Bundeswehrverwaltung. Da lag mein Schwerpunkt bei Themen wie Beschaffungswesen, Finanzen und Controlling, Personalwesen sowie Infrastrukturmanagement und Umweltschutz. Aber auch speziellere Fächer wie Verpflegung oder auch Rechtswissenschaften mit Zivil- oder Strafrecht gab es in meinem Studienplan.

Der Kontakt während der Zeit in Mannheim zu anderen Studierenden aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands war und ist immer eine echt schöne und tolle Erfahrung. Viele Freundschaften sind entstanden und gerade im Bereich der Bundeswehr bleiben diese Kontakte aufgrund der ähnlichen Berufswege erhalten. Die Lehrenden waren aufgeschlossen, neue Themen zu diskutieren und auch alternative Gedankengänge zu verfolgen. Ein Austausch von unterschiedlichsten Ideen und Gedanken ist an der Hochschule des Bundes immer möglich. In Mannheim wird die jeweilige Unterkunft von der Bundeswehr zur Verfügung gestellt und so erhält man durch das Leben in einer WG auch die Möglichkeit, sich ganz individuell einzuleben.

Viele Erlebnisse und Erfahrungen haben die Studienzeit zu einem einmaligen Lebensabschnitt für mich gemacht. Der Arbeitgeber Bundeswehr bietet Möglichkeiten und Chancen wie kaum ein anderes Unternehmen sonst. Die individuelle Förderung und die gute Betreuung der Studierenden ist immer der Anspruch der Ausbildungsleitungen und so erlebt man hohe Qualität und Freiheit beim Studieren. Ich kann es jeder und jedem nur empfehlen!

Wenn du jetzt Lust auf mehr bekommen hast, nutze das Formular und bestell dir deine kostenlose Ausgabe der neuen BE Strong - "Dein Abschluss - Deine Chance" mit vielen weiteren spannenden Storys. Eine Abo-Bestellkarte liegt bei Bedarf deiner Ausgabe bei. Auch dafür entstehen dir keine Kosten.

Autor: Bundeswehr/NB

BESTELLFORMULAR

Einverständnis