• Suche

Der Airbus A340 der „Weißen Flotte“

Die sogenannte „Weiße Flotte“ der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung umfasst Flugzeuge, die vor allem für den Transport von VIP-Personal eingesetzt werden. So werden zum Beispiel Reisen der Bundeskanzlerin und ihrer Ministerinnen und Minister mit diesen Maschinen durchgeführt.

Der Airbus A340 ist derzeit das Aushängeschild der Flugbereitschaft und ist weltweit im Einsatz. Es wurde 2011 in den Dienst gestellt. Die Non-Stop-Reichweite beträgt 15.000 Kilometer. Bis zu 143 Passagiere können befördert werden.

Die beiden Flugzeuge des Typs Airbus A340-300 der Flugbereitschaft heißen „Konrad Adenauer“ und „Theodor Heuss“. Namensgeber sind der erste Bundeskanzler und der erste Bundespräsident der Bundesrepublik.