• Suche

Flugabwehrsystem Patriot

Das Flugabwehrraketensystem Patriot steht auf einer Freifläche.

Innerhalb von Sekunden Ziele erfassen und anschließend zeitgleich bekämpfen: Das Flugabwehrraketensystem Patriot bietet den Soldatinnen und Soldaten am Boden Schutz vor möglichen feindlichen Angriffen aus der Luft. Mit seiner enormen Reichweite von bis zu 68 Kilometern ist auch der Beschuss auf große Distanz kein Problem.

Das Flugabwehrraketensystem Patriot dient im Einsatz zur Bekämpfung von Flugzeugen, Raketen und unbemannten Lenkflugkörpern, die sich selbst ins Ziel steuern können. Erkennt das Radarsystem des Patriots eine Bedrohung, wird dies an die mit zwei Soldatinnen oder Soldaten besetzte Feuereinheit weitergeleitet, um die Ziele zu bekämpfen. Das Besondere an der Radartechnik ist der Zusammenschluss mehrerer Radargeräte, die auf ein Antennensystem zugreifen. Das hat den Vorteil, dass viele Flugobjekte gleichzeitig aus allen Richtungen überwacht werden können. Der Abschuss der Abwehrraketen erfolgt dann aus der mobilen Startstation, dem Launcher.

Autor: Bundeswehr/AS