• Suche
Soldatinnen und Soldaten des Militärmusikdienstes üben gemeinsam in einer Konzerthalle.

Die Soldatinnen und Soldaten des Militärmusikdienstes sind professionell ausgebildete Musikerinnen und Musiker.

Foto: © Bundeswehr / Michael Mandt

Mehr als nur Marschmusik – Der Militärmusikdienst der Bundeswehr

Fallschirmjäger springen aus Flugzeugen und kämpfen sich durch den Wald. Eine Jetpilotin schützt mit ihrem modernen Eurofighter den Luftraum über Deutschland. Die Besatzung einer Fregatte trägt zur Sicherheit der See- und Handelsrouten bei. Die Fachfrau für IT wehrt Cyberangriffe ab und der Sanitäter sorgt für die Gesundheit unserer Soldatinnen und Soldaten. Doch was macht eigentlich der/die Militärmusiker/-in der Bundeswehr?

In insgesamt 15 Musikeinheiten der Bundeswehr kommen professionelle Musikerinnen und Musiker zum Einsatz. Diese Einheiten sind auf ganz Deutschland verteilt, vom hohen Norden in Kiel über das zentral gelegene Kassel bis in die Berge nach Garmisch-Partenkirchen. Obwohl alle diese regionalen Orchester - oder Musikkorps wie sie in der Bundeswehr heißen - in der Streitkräftebasis Link öffnet sich in neuem Fensterbeheimatet sind, haben sie ihre Namen mit Bezug zur Teilstreitkraft, wie zum Beispiel Heeresmusikkorps Hannover oder Marinemusikkorps Wilhelmshaven, weitestgehend behalten.

Die Musikerinnen und Musiker in der Bundeswehr haben dabei im Kern drei Aufträge. Ein wesentlicher Aspekt ihrer Arbeit ist die Betreuung der Truppe. Bei großen Veranstaltungen, wie Feierlichen Gelöbnissen, Kommandowechseln aber auch Trauerveranstaltungen kommen die Musikkorps mit der zumeist klassischen Militärmusik zum Einsatz. Dieses Repertoire wird auch beim protokollarischen EhrendienstLink öffnet sich in neuem Fenster gespielt. Traditionelle Stücke der Militärmusik, wie der "Yorksche Marsch", "Preußens Gloria" oder "Des Großen Kurfürsten Reitermarsch" erklingen hier regelmäßig vor atemberaubender Kulisse.

Soldatinnen und Soldaten des Militärmusikdienstes marschieren musizierend an Soldaten/-innen vorbei.

Soldatinnen und Soldaten des Militärmusikdienstes treten bei einem Feierlichen Gelöbnis auf - eine der Hauptaufgaben des Militärmusikdienstes.

Foto: © Bundeswehr / Sebastian Wilke

Der Militärmusikdienst wird auch für die Pflege der Beziehungen zu befreundeten Staaten und zur Repräsentation bei Großveranstaltungen im Ausland eingesetzt. Ein prominentes Beispiel hierfür ist das große, jährlich stattfindende Militärmusikfestival in Halifax, Kanada. Ein Highlight für jede Musikerin und jeden Musiker. Dabei kommt dann Musik in all ihren Facetten zum Einsatz. Vom klassischen Stück, über Unterhaltungsmusik bis zu aktuellen Hits aus den Charts oder Ohrwürmer aus großen Hollywoodfilmen wie „Fluch der Karibik". Hierfür hat die Bundeswehr auch ein einzigartiges Orchester, die sogenannte Big Band der Bundeswehr, mit ihren erstklassigen Militärmusikerinnen und –musikern zur Verfügung. 
Musikerinnen und Musiker der Bundeswehr Big Band performen einen Song auf der Bühne.

Die Big Band der Bundeswehr sorgt auf zahlreichen internen und externen Veranstaltungen für ordentlich Stimmung.

Foto: © Bundeswehr / Michael Mandt

Einen letzten Aspekt stellen Konzerte im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und zu Benefizzwecken dar. Bestimmt hast du schon einmal vor einem Fußballländerspiel die Musikerinnen und Musiker in Uniform gesehen, wie sie die Nationalhymnen der Gastmannschaft und unserer Mannschaft spielen. Vor 80.000 Menschen aufzutreten ist auch für unsere Musikprofis ein echtes Erlebnis. Bei Benefizkonzerten leisten die Musikkorps der Bundeswehr regelmäßig einen Beitrag für die Gesellschaft. Gesammelt wird für den guten Zweck.

Die Bundeswehr kümmert sich dabei auch um ihren eigenen Nachwuchs. Im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden werden bis zu 150 junge Soldatinnen und Soldaten zu professionellen Orchestermusikerinnen und –musikern an verschiedenen Instrumenten ausgebildet. Die Ausbildung zum Feldwebel dauert vier Jahre und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf. 

Wie die Soldatinnen und Soldaten des Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg sich letztes Jahr beim Heavy Metal Festival in Wacken geschlagen haben, kannst du hier sehen.

Autor: Bundeswehr/JL

Die Bundeswehr auf dem Heavy Metal Festival in Wacken