• Suche

Community-Treffen Fliegerischer Dienst 2018

Steil nach oben - als Pilot bei der Bundeswehr 

Es ist soweit – im Cockpit Platz nehmen, Steuerknüppel vor sich, die Hochleistungstriebwerke für die Rotoren oben drüber – „einfach unglaublich“: 23 Jugendliche aus ganz Deutschland wissen jetzt, wie sich das anfühlt! Sie hatten beim vergangenen Community-Treffen von bundeswehrentdecken.de die einmalige Chance, ganze vier Tage die Bundeswehr live zu erleben. Nur das Starten müssen sie den Profis überlassen – noch. Denn wer sich für die Militärfliegerei interessiert, für den gibt es keine bessere Adresse als das Internationale Hubschrauber-Ausbildungszentrum in Bückeburg, um die Helikopter der Bundeswehr zu erleben - mittendrin statt nur dabei, um vielleicht dem künftigen Traumjob einen Schritt näher zu kommen.

Für Melissa (17), Abiturientin aus Geiselbach, ist Militär-Pilot der absolute Traumberuf

Für Melissa (17), Abiturientin aus Geiselbach, ist Militär-Pilot der absolute Traumberuf

Foto: © Bundeswehr/Metternich

„Das Community-Treffen war echt super“. Melissa (17) aus Geiselbach ist sich jetzt noch sicherer, dass sie Pilotin bei der Bundeswehr werden will. „Vor allem die vielen Gespräche mit den Soldaten waren wichtig, damit man sich seine eigene Meinung bilden kann“. Dafür sind die Community-Treffen ja auch da – sich sein eigenes Bild über die Bundeswehr und den Soldatenberuf zu machen. Aus allen Bereichen der Militärfliegerei standen den Jugendlichen Gesprächspartner zur Verfügung: Ist es schwer, einen Hubschrauber zu fliegen? Muss ich topfit sein, um Pilot zu werden? Was verdient man bei der Bundeswehr? Wie lange dauert die Ausbildung?




Jannik (16) war zum ersten Mal bei der Bundeswehr und fand es echt cool

Jannik (16) war zum ersten Mal bei der Bundeswehr und fand es echt cool

Foto: © Bundeswehr/Metternich

Die Heeresflieger aus Bückeburg freuen sich immer über so interessierte Besucher. Sie hatten aber auch ein Spitzen-Programm auf die Beine gestellt. Absoluter Höhepunkt: der Flug im modernsten Hubschrauber-Simulator der Welt. Jannik (16) aus Wohratal war zum ersten Mal in einer Kaserne. „So cool hätte ich mir das nicht vorgestellt. Ich könnte mir jetzt gut vorstellen, ein paar Jahre als Soldat zur Bundeswehr zu gehen“. Im Cockpit ist aber nicht nur Fitness und fliegerisches Gefühl gefragt. Konzentration, Lernbereitschaft und vor allem Teamgeist machen einen guten Bundeswehr-Piloten aus. In einem weiteren speziellen Flugsimulator konnten die jungen Besucher eine eigene „Mission“ fliegen, bei der sie bestimmte Aufgaben lösen mussten. Da kommt man auch mal schnell ins Schwitzen.


Abstecher zur „grünen Ausbildung“

Abstecher zur „grünen Ausbildung“

Foto: © Bundeswehr/Metternich


Für alle, die lieber auf dem Boden bleiben, gab es noch einen Abstecher zur „grünen“ Ausbildung. Hier lernen die Soldatinnen und Soldaten, wie man mit Waffen umgeht oder sich im Wald ein Schützenloch gräbt. Die Bundeswehr hat eine Menge interessanter Jobs zu bieten – nicht nur im Cockpit. Aber für viele ist es eben der absolute Traumberuf!



 

Die Galerie

Community-Treffen in Bückeburg: Nachbericht

Communitytreff Bückeburg